Mysteriös

Aus Zeitmangel war gestern noch immer die geplante Wanderung ins Wildfreigehege Hellenthal nicht möglich, wo der Condor immer noch auf mich warten muß. Dennoch aber war gestern eine Wanderung im Aachener Wald zeitmäßig drin, und meine Kollegin war einmal mehr wieder mit von der Partie.

Bei durchwachsenem Wetter, einige Male gab es kurze, plötzliche Schauer, drehten wir eine ca. 15 km lange Runde im Aachener Wald, die ich mir ausgedacht hatte. Dabei streiften wir einige im Wald verborgene, mysteriöse Orte, deren bloße Nennung einem das Blut in den Adern erstarren läßt: Zyklopensteine, Hügelgräber und der Pelzerturm. Wehe dem, der sich diesen Orten bei Nacht nähert!

Wer mehr zu diesen Stellen wissen möchte, konsultiere das Internet. Jedenfalls war es eine abwechslungsreiche, schöne Wanderung, die uns gut gefallen hat.

Aber das Mysteriöseste hätte ich ja fast vergessen, das Foto illustriert diese Stelle nahe des sogenannten Landgrabens. Diese Bäume sahen schon sehr skurril mit ihrem weiß angestrichenen unteren Stamm aus. Und so recht kann ich mir das Ganze auch nicht erklären…Weiß jemand, welchen Sinn dieses Spalier weißer Baumreihen haben könnte?

5.328 Responses to “Mysteriös”